Frontend-Entwicklung

Frontend-Entwicklung Alles für eine grandiose Benutzer-Erfahrung


Unter Frontend-Entwicklung fallen bei einer Website die Arbeiten, die im Browser des Benutzers ablaufen. Also alles was mit der Anzeige der Website zu tun hat. Als Frontend-Entwickler sorge ich für die perfekte Darstellung ihrer Website-Komponenten auf allen Plattformen, Endgeräten und Displaygrößen.

Benötigen Sie Unterstützung bei ihrem nächsten Webprojekt?

Niels Langlotz
Web-Entwickler

Tel: +49 176 45 606 488
E-Mail: info(at)typoniels.de

Meine Erfahrung als Entwickler setze ich für Sie gerne bei ihrem nächsten Projekt mit ein, sprechen Sie mich einfach an.

Häufige Fragen & Antworten

Die Antwort auf folgende Fragen könnte Sie auch interessieren

In der Frontend-Entwicklung werden in der Regel eine Vielzahl von Technologien eingesetzt, um die Benutzeroberfläche von Webseiten und Web-Anwendungen zu gestalten und zu implementieren. Dazu gehören beispielsweise:

  • HTML (Hypertext Markup Language): HTML ist eine Auszeichnungssprache, die verwendet wird, um die Struktur und den Inhalt von Webseiten zu definieren.

  • CSS (Cascading Style Sheets): CSS wird verwendet, um die visuellen Elemente von Webseiten zu gestalten, wie zum Beispiel Schriftarten, Farben und Layouts.

  • JavaScript: JavaScript ist eine Programmiersprache, die verwendet wird, um interaktive Elemente auf Webseiten zu erstellen und um die Funktionalität von Webseiten zu erweitern.

  • React: React ist eine JavaScript-Bibliothek, die verwendet wird, um Benutzeroberflächen von Web-Anwendungen zu erstellen.

  • Angular: Angular ist ein JavaScript-Framework, das verwendet wird, um Web-Anwendungen zu erstellen.

  • Vue: Vue ist ein JavaScript-Framework, das verwendet wird, um Web-Anwendungen zu erstellen. Es ist besonders bekannt für seine leichte Lernkurve und seine Fähigkeit, einfach in bestehende Projekte integriert zu werden.

  • Nuxt: Nuxt ist ein Framework, das auf Vue.js aufbaut und es ermöglicht, Server-seitiges Rendering von Web-Anwendungen zu implementieren.

  • Tailwindcss: Tailwindcss ist ein CSS-Framework, das es ermöglicht, schnell und einfach visuelle Stile für Webseiten und Anwendungen zu erstellen. Es wird häufig in Kombination mit anderen Frontend-Technologien wie React oder Vue verwendet.

Dies sind nur einige Beispiele von Technologien, die in der Frontend-Entwicklung eingesetzt werden können. Die tatsächliche Auswahl der Technologien hängt von den Anforderungen und Zielen der Webseite oder Anwendung ab.

In der Frontend-Entwicklung werden eine Reihe von Qualitätsstandards beachtet, um sicherzustellen, dass die entwickelte Webseite oder Web-Anwendung funktionsfähig und benutzerfreundlich ist. Dazu gehören beispielsweise:

  • Einhaltung von Webstandards und Best Practices: Es wird sichergestellt, dass der Code den aktuellen Webstandards entspricht und bestehende Best Practices beachtet werden.

  • Barrierefreiheit: Die Webseite oder Anwendung muss für alle Benutzer, einschließlich Menschen mit Behinderungen, leicht zugänglich und nutzbar sein.

  • Kompatibilität mit verschiedenen Browsern und Geräten: Die Webseite oder Anwendung muss auf verschiedenen Browsern und Geräten wie Desktops, Laptops, Tablets und Smartphones ordnungsgemäß funktionieren.

  • Leistung und Ladezeit: Es wird sichergestellt, dass die Webseite oder Anwendung schnell lädt und eine gute Leistung bietet.

  • Sicherheit: Es wird sichergestellt, dass die Webseite oder Anwendung sicher vor Bedrohungen wie Hackern und Datenlecks ist.

Insgesamt werden in der Frontend-Entwicklung Qualitätsstandards beachtet, um sicherzustellen, dass die entwickelte Webseite oder Web-Anwendung funktionsfähig, benutzerfreundlich, zugänglich, kompatibel, leistungsstark und sicher ist.

Der Begriff Responsive Webdesign bedeutet im übertragenen Sinne "reagierendes Webdesign". Inhalts- und Navigationselemente sowie auch der strukturelle Aufbau einer Website passen sich der Bildschirmauflösung des mobilen Endgeräts an.

Damit ihre neue Website auf allen Endgeräten einen guten Eindruck hinterlassen kann, muss diese der Bildschirmauflösung der verschiedenen Endgeräte-Klassen (Desktop, Tablet, Mobile) angepasst werden. Dies geschieht im RWD mittels Medienabfragen sogenannter CSS Media Queries.

Damit bei der Umsetzung dann eine hochperformante Website entsteht, setze ich hier auf das in der Praxis bewährte Mobile First Prinzip, bei dem die Website zuerst für mobile Endgeräte programmiert und das Layout dann für größere Endgeräte jeweils gestalterisch adaptiert wird. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Seite "Responsive Design im Bereich Webdesign & Konzeption".